Vita

Vibro Training

Vibrationstraining an unserer Vibrationsmaschine

Die Wirkung des Vibro- Trainings hängt stark von der Frequenz und der Intensität der Vibrationen ab. Niedrigere Frequenzen eignen sich sehr gut für Krafttraining, Warm- Up und Cool- Down, während höhere Frequenzen für Massagen eingesetzt werden. Durch größere Vibrations-Intensität werden Muskeln gezwungen, sich stärker zu kontrahieren – was wiederum den Trainingseffekt vergrößert.

Gerade die tiefer liegende Muskulatur – z.B. im Rücken – profitiert stark vom Vibro Training

Es hat noch einen weiteren großartigen Vorteil: selten beanspruchte Muskeln können oft nur noch schwer gezielt aktiviert werden. Durch die reflexartige Ansprache der gesamten Muskulatur reaktiviert das Training diese selten gebrauchten Muskeln. Der Effekt: Alle Muskeln werden gleichermaßen aktiviert und trainiert. Die Vibration hat einen positiven Effekt auf Ihren Hormonhaushalt und trägt zur Reduktion von Stress bei. Sie fühlen sich entspannt, fit und frisch. Innerhalb von nur 20 Minuten können Sie Ihren gesamten Körper effektiv trainieren.

Vibro Training verbessert Ihre Fitness, Gesundheit und Schönheit:

  • Verbesserte Koordinationsfähigkeit
  • Unterstützt und verbessert die Beweglichkeit
  • Schnelle Erholung nach dem Training
  • Abbau von Stress – dadurch Einklang von Körper und Geist
  • Fördert die Anregung des Stoffwechsels
  • Hocheffektive Körperfettverbrennung und dadurch  Optimierung des Körperfettanteils
  • Stärkung der gesamten Muskulatur- insbesondere der Rückenmuskulatur
  • Sanftes Training – keine Belastung der Gelenke
  • Verbesserung der Knochendichte
  • Verbesserte Hautqualität- strafft und reduziert Cellulitis

Anwendungsgebiete des Vibrationstrainings

Muskeltraining:

Kraftausdauer und Maximalkraft werden sehr effektiv trainiert. Durch eine unbewusste Reflexstimulation von nahzu 98% trainieren Sie zusätzlich ihre gesamte Tiefenmuskulatur, die bei einem herkömmlichen Training nicht so gravierend beansprucht wird.

Verbesserung der Durchblutung:

Beim Vibrationstraining wird eine große Blutmenge bis in kleinste Gefäße durch den Körper gepumpt , dadurch wird der Körper besser mit Sauerstoff versorgt und das Herz enorm entlastet. So können Stoffwechselprodukte  schneller abgebaut werden. Die langfristige Folge ist eine ganzheitliche Leistungssteigerung und ein besseres Wohlbefinden.

Verbesserung der Beweglichkeit:

Durch bessere Durchblutung und einen  entstehenden Wärmeeffekt können Verspannungen gelöst und Muskelverkürzungen gedehnt werden. Es erfolgt eine effektive Steigerung der Beweglichkeit.

Verbesserung der Koordination:

Durch das Training auf der Vibrationsplattform verbessern Sie  Reaktionsgeschwindigkeit und Gleichgewichtssinn. Weiterhin verbessern sich  inter- und intramuskuläre Koordination.

Stressabbau:

Durch Vibrationstraining reduziert sich das Stresshormon Cortisol und  gleichzeitig erhöht sich die Konzentration von: Wachstumshormonen, Testosteron und HGH, welche unter anderem für Körperbau, Libido, Potenz und Lebensfreude verantwortlich sind.

Körperfettreduktion:

Das vibrationsgestützte Training  verbessert den Stoffwechsel. Langfristig kann ein höherer Energiegrundumsatz  erreicht und gleichzeitig das Fettgewebe deutlich reduziert werden.

Wie funktioniert Vibrationstraining?

Beim Training werden unbewusste Reflexe des menschlichen Körpers genutzt. Durch die einwirkenden Vibrationen werden  Muskelreflexe ausgelöst, die  eine Vielzahl von Muskelgruppen ansprechen. Es können dabei Muskelpartien erreicht werden, die in einem konventionellen Training gar nicht oder nur schwer zu trainieren sind.

Kräftigung:

Die Vibrationen des Trainingsgerätes bewirken durch permanenten Sehnen-Dehnreflex eine Verlängerung der Sehnen in jeder Muskelpartie. Muskeln ziehen sich, abhängig von der eingestellten Frequenz, 30 – 50 Mal pro Sekunde rhythmisch zusammen und erzielen so einen enormen Trainingseffekt, der durch konventionelles Training nicht herbeigeführt werden kann. Gezielter Kraftzuwachs,  Steigerung der Maximalkraft, Bereitschaft der Muskulatur zu mehr Arbeit könnten Ergebnisse des Trainings auf der Vibrationsplattform sein.

Ansteuerbarkeit der Muskulatur und Trainingseffekte:

Sie erreichen auch Muskeln, die Sie sonst nicht gezielt trainieren können.

Übliche Ansteuerung der Muskulatur: 30 bis 40 %.
Ansteuerung der Muskulatur bei Spitzensportlern: ca. 80 %.
Ansteuerung der Muskulatur mit Vibrationstraining: 95 – 98 %.

Beim konventionellen Training wird nur die oberflächliche Muskulatur trainiert, beim Training mit dem Vibrationstrainingsgerät werden sowohl oberflächliche als auch tiefliegende Muskeln beansprucht.

Durchblutung – Stoffwechsel:

Vibrationstraining wird Ihr  Wohlbefinden enorm steigern.   Die Durchblutung wird verbessert  und der Stoffwechsel angekurbelt.
Positive Auswirkungen: verbesserter Sauerstofftransport im Körper, Bessere Verteilung von Vitalstoffen und Abtransport von Abfallprodukten sowie gesteigerte Fettverbrennung durch höheren Grundumsatz.

Cellulite:

Durch Vibrationstraining lässt sich Cellulite nachhaltig bekämpfen.
Ansammlung von Schlacken und Aufblähen der Fettzellen sind ursächlich für die  Entstehung von Dellen, der sogenannten „Orangenhaut“.
Mit Vibrationstraining kann dagegen gearbeitet werden. Die Lymphe  werden durch Vibration der Muskulatur angeregt, Schlackestoffe abtransportiert, der Hautstoffwechsel  wird durch eine erhöhte Blutmenge verbessert und letztlich das Bindegewebe gestrafft.

Beweglichkeit:

Vibrationstraining steigert die Beweglichkeit durch bessere Durchblutung, Erzeugung von Wärme, Training des Golghi-Sehnenapparates, Lösen von Verklebungen und zusätzlich sorgt es für intensive Dehnphasen des gesamten Sehnenapparates.

Schmerzen:

Vibrationstraining kann zu Schmerzlinderung beitragen. Flüssigkeitsaustausch und Ausschwemmung chemischer Botenstoffe (chemische Reizstoffe) an die Zellzwischenräume werden begünstigt, Glückshormone produziert und der Abtransport von Schadstoffen durch Durchblutungssteigerung verbessert.

Hormone:

Vibrationstraining setzt  Wachstumshormone, Glückshormone und Hirnstimulantien frei. Außerdem erfolgt eine Reduktion des Streßhormons Cortisol.

Kosmetik:

Vibrationstraining hat  zudem kosmetische Effekte:
Die Haut wird straffer durch verbesserte Durchblutung (Zellversorgung), Cellulite reduziert sich, Gewebe wird gestrafft,  Muskulatur ist definierter und subkutanes Fettgewebe wird abgebaut.

Rehabilitation:

Vibrationstraining macht Sie schneller wieder fit:
Reizsetzung ohne Gelenkbelastung, schnellere Heilungsprozesse durch besseren Stoffwechsel, optimaler Knorpelstoffwechsel, neurale Frühansteuerung, optimale Faserausrichtung bei Bandverletzungen.

Knochendichte:

Vibrationstraining beugt Osteoporose vor. Durch Stärkung der Muskulatur passt sich das Knochengewebe an.